Dienstag, 31. Mai 2016

Die vergessene Gegend - Mainachlese

Diese wochenlange Trockenheit hier, April kein Regen, Mai kein Regen und in der Zwischenzeit beide 2000Liter Wasserfässer in den Garten vergossen.
Andernorts diese schlimmen Unwetter, das macht sprachlos und auch das Bloggen war blockiert. 
Es wächst zwar was im Garten, aberlängst nicht so als ob immer mal Wasser von oben käme. Die Knospen der Pfingstrosen machen einen vertrockneten Eindruck und die Rosen kommen auch nicht in Gang. 
GESTERN, am Spätnachmittag endlich ein Gewitterchen und Regen. Das Wasser ist aber auch nur einen Zentimeter in die Erde gedrungen.
Es muß aber meiner weißen Pfingstrose gereicht haben, denn heute morgen erfreute sie mich mit schönen Blüten.
Auch der rote Mohn ist aufgegangen. Der Katzenminze scheint die Trockenheit nichts anzuhaben. Sie ist blühfreudig und lockt auch Kater Tommy an.
Für heute hat der Wetterbericht nochmal Regen angesagt, ob es was wird bezweifle ich. Leider kann man es nicht ändern, aber seltsam ist es schon, daß in diesem kleinen Deutschland solche gravierenden Unterschiede beim Wetter möglich sind.
Beim zweiten Mandala ist nun schon die elfte Woche erledigt, nun sind es schon über 600 Maschen in einer Runde, dauert fast eine Stunde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese hübschen Keramikhäuschen sah ich auf einem Blog und MUSSTE sie mir natürlich auch kaufen. Viele andere schöne Dinge gibt es beiFriederike

Vier hängen am Strauch- vier sind ein Geschenk!!

 

Zum Schluß noch einen Gruß vom Feldrain

 

Auf geht es nun in den Juni

liebe Grüße
Brigitte 
 
 







 

Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,

    ich würde dir gerne etwas Regen abgeben. Regen tut der Natur (wenns nicht nur regnet) so gut. Wunderschöne Blüten zeigst du. Die Katzenminze habe ich auch eingestellt bin mir aber echt unsicher ob es auch eine ist. Wenn ich deine Fotos so ansehe könnte es doch Katzenminze sein.

    Wünsche dir einen schönen Dienstag,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Gerade habe ich dich bei "Buchklein"-Katja getroffen... Du gärtnerst auch in Brandenburg? Es ist schlimm mit der Trockenheit, meine Fässer sind auch leer, die paar Tropfen, die hier ankommen, schaffen es nicht mal vom Dach ins Fallrohr. Mein kleiner Holunder hat seine Blüten vertrocknen lassen, er wollte das erste Mal blühen. Ja, und dann gibt's die Steher, denen Trockenheit nichts auszumachen scheint, zum Glück, sonst wäre es traurig... Wünschen wir uns Regen, nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel, und weiter viiiiiel Freude im Garten. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Das Wetter ist sehr seltsam geworden, wir haben so viel Regen, dass die Bäche übers Ufer treten. Die Wiesen stehen unter Wasser.
    Der Mai war sehr kalt, sehr nass.
    Es ist wirklich ernst mit der Umwelt, es verändert sich negativ.
    Trotz alledem sind Deine Fotos sehr, sehr schön geworden.
    Und Deine Handarbeiten auch.
    Liebe Grüsse und hoffentlich ab Juni Wetter, das der Natur und uns gut tut
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Schön deine Blumen und was regnen könnts ja schon sonst musste nachgiessen, bei uns ist es auch nicht gross mit Regen und Gewitter.
    Die Keramiksachen sind goldig passen sos chön in deinen Garten und das Mandala sieht ja hübsch aus und 1 Stunde da ist Geduld an gesagt für jede Reihe.
    Ich hoffe der Juni wird nicht so stürmisch mit dem Wetter!
    Ich wünsche dir eine schöne Juniwoche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Brigitte, dein Posttitel hat mich gerade ein bisschen traurig gemacht. Aber ich kann dich auch verstehen. Irgendwie kann man sich wohl schon vergessen vorkommen, wenn halb Deutschland unter den Wasserfluten leidet. Ich wünsche dir und deinem Garten einen wettermässig abwechslungsreichen Juni.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  6. So schön, Dein Garten! Und die hellen Pfingstrosen - ein Traum!
    Ja so trocken war es auch bei uns. Ich mußte täglich mit dem Schlauch bewässern.
    Den Ölkäfer habe ich auch schon mal bei Magdeburg gesehen.

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2010/05/gemeiner-olkafer.html

    Die schwarze Mieze ist so hübsch! Oh und Du hast auch diese Häuschen - die sind so süß! :-) Ich hab' auch welche. Sie kamen auch bei mir so hübsch verpackt an. Ist auch eine Idee, sie in die Bäume zu hängen, dann bräuchte ich noch mehr davon. :-)

    Und das Wiesenbild am Schluss ist ja wohl der Hammer! Herrlich!

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Übrigens kam das Unwetter dann auch bei uns an - nach dieser sehr langen Trockenheitsperiode mal wieder. ;-) Genauso wie im letzten Jahr ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen