Sonntag, 16. August 2015

Entwarnung

Das Problem hat mich schon Nerven gekostet. Wenn man mit Photoimpact etwas bastelt, zum Beispiel die vielen Zusatzteile, die man für ein Scrap braucht um es zu gestalten, wird das immer als UFO abgespeichert. Nein, hat nichts mit den Außerirdischen zu tun.
Man kann diese Teile dann öffnen und auf den Hintergrund ziehen. Wenn Photoimpact nun nicht mehr will, können all die abgespeicherten Dinge nicht mehr geöffnet werden und all meine in neun Jahren gebastelten Sachen wären futsch.
Nun sind auch gespeicherte Filter und andere Sachen, die ich abgespeichert hatte weg, aber das ist zu verschmerzen.
Ich hatte mir vor etlichen Jahren auch mal Photoimpact X3 gekauft, mit dem Hintergedanken, daß mal was mit meinem PI 10 sein könnte. 
Das ist ja nun auch eingetreten. Ich habe nun das X3 auf dem Rechner und kann damit arbeiten. Ist ein bißchen anders, aber da kann man sich reinarbeiten. 
Nun werde ich mir mal die Arbeit machen und ALLES was als Ufo abgespeichert ist als PSD abspeichern, wenn wieder was ist und ich stelle mich auf Photoshop um, dann gehen diese Dateien auf. 
Jetzt kann ich nun darangehen wieder Fotos für das Blog zu gestalten.
Ein neues Granny ist entstanden und schon gleich mit dem neuen Programm zurechtgeschnitten. Da die Sophie nun fertig ist mache ich mich an dieses Projekt.
 

Liebe Grüße
Brigitte 
 

Kommentare:

  1. Das freut mich aber, liebe Brigitte. Aber so ist man immer beschäftigt. Nichts bleibt wie es ist. Tolle Farben hat das Granny!

    Liebe Sonntagsgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Toll dass du jetzt wieder kannst und halt wieder umdenken was musst aber du bist fit dabei und das wirst du shcnell können .. dien Granny ist so schön mit dem Muster und die Farben!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen