Montag, 2. Februar 2015

Nun doch noch ein Wintermärchen

Der Januar hat "Ade" gesagt... mit Schnee. Bis jetzt liegt er auch noch, nur so schön verzuckert sieht es ringsum nicht mehr aus.
Ich nehme Euch mit auf einen Spaziergang.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An der Klosterruine begonnen, an der Klosterruine wieder angekommen, etwa 4 km. Die Bilder der schönen alten Bäume sind einen Extrapost wert.

Wünsche eine schöne Woche
liebe Grüße
Brigitte 










Kommentare:

  1. Wunderschöne Aufnahmen der Winterlandschaft liebe Brigitte. Ich bin heute mit Schnee *bedient* und war froh, als ich zuhause war. Ein paar Impressionen zeige ich morgen auf meinem Blog. Wünsche dir auch eine schöne Woche. LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,

    das ist ein Gedicht.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte,

    stimmt, die herrlichen Bilder sind ein extra Post wert, ein Wintermärchen einfach herrlich anzusehen. Wir sind zwar das Erzgebirgs Vorland, aber wirklich Schnee hatten wir in letzter Zeit nicht. Den sehen wir nur in der Ferne leuchten.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Brigitte
    das stimmt und sie sind wunderschön die verschneiten alten BGäume und auhc die anderen Fotos!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. herrlich - das sieht wirklich nach einem Wintermärchen aus

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur wunderschön ...
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschöner Spaziergang!
    Was ist das für eine Klosterruine? Erinnert mich an Caspar David Friedrich...
    LG Mascha

    AntwortenLöschen
  8. HERMOSAS FOTOS!!!
    QUE PENA LOS PAJAROS!!
    SALUDOS

    AntwortenLöschen