Dienstag, 11. November 2014

Roter Pelz auf der Suche nach Nüssen

Bisher konnte ich die kleinen flinken Gesellen nur durch das Fenster mal erwischen. Heute liefen sie zu Hochform auf und ließen mich von der Terrasse aus gewähren.
Ohne Scheu flitzten sie den Baum herauf und herunter, störten sich auch nicht an mir und sammelten die letzten Nüsse auf. Holen, wegrennen, einbuddeln, wieder ausbuddeln und mal dran knabbern, es war Eichhörnchenkino und einfach zauberhaft. Sie können auch durch Lücken ins Dach, da werden sie sich bestimmt ein Vorratslager angelegt haben.

 
 
 
 
 
 
 
 

Ein wunderschönes Herbsterlebnis heute, im Frühling und Sommer lassen sie sich nicht blicken.

Liebe Grüße
Brigitte 







 

Kommentare:

  1. Hallo Brigitte,
    da haben es die Hörnchen aber wirklich gut mit Dir gemeint! Oder sie wollten gerne auch mal ins Netz. Das sind tolle Aufnahmen!

    Liebe Grüße

    Kerstin mit Finchen und Ayla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,

    ich freue mich mit dir über dieses schöne Erlebnis.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte
    das ist ein bezauberndes Eichhörnchen und so wunderschön fotografiert.. toll!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Brigitte
    Echt süß die Bilder.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  5. ach, wie süß
    ich glaub ich könnte denen stundenlang zugucken

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Einfach zauberhaft! ... Bestimmt eine äußerst beglückende Fotojagd!
    Herzliche Morgengrüsse
    (auch) Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sind einmalige Bilder! So schön ....
    im früheren Garten hatten wir auch solche Gäste, ich hab immer extra den Hund weggesperrt, damit sie in Ruhe das Futter suchen können.
    liebe Grüsse und danke für die Fotos
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Achgott.....die sind ja so niedlich. Heuer habe ich auf unserem Nachbarsbaum noch kein einziges gesehen. Danke für die tollen Fotos!!!

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie süß, liebe Brigitte! Ich "beneide" Dich sehr um diese wunderbaren Anblicke! Bei uns gibt es leider keine Eichhörnchen mehr im jetzigen Garten. Nur in der Natur sehe ich sie zuweilen, da sind sie aber doch auf Abstand bedacht und sehr scheu.
    Vielleicht magst Du an meiner Aktion teilnehmen? Es geht um die Farben der Kindheit ...

    Sie lieb gegrüßt
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Bevor ich's vergesse ... allerdings in meinem anderen Blog

    http://herz-und-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Sie sind so putzig in ihrem Eifer. Schön, dass du Zeit um Fotografieren hattest.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  12. was für herrliche Fotos
    hab ein schönes Wochenende
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  13. Ja, das sieht immer niedlich aus, wenn sie die ganze Nusz ins Schnäuzchen nehmen - schöne Fotos!
    (ich komme leider auch nicht alle Tage überall rum mit Blog lesen - )
    Liebe Grüsze
    Mascha

    AntwortenLöschen