Mittwoch, 26. Februar 2014

Ich pfeif auf Rückenschmerzen...


...wenn sie das Ergebnis mehrstündiger Gartenarbeit sind. Endlich wieder draußen, endlich wieder im Garten tätig sein.
Es ist allerdings eine Weile her, daß man sich um diese Zeit schon dem Garten widmen konnte.
Da nun abnehmender Mond ist mußten die Astschere und die Säge an die Hecke.
Es ist eine Hartriegelhecke mit schönem roten Holz, aber sie war nun  so üppig, daß nun doch mal verschnitten werden mußte. Die Zweige werden geschreddert und kommen auf die Wege.
Außer Schneeglöckchen, Winterlingen, Krokussen und Primeln blüht allerdings noch nichts hier. Aber das reicht ja auch für den ersten Frühlingsgruß.

 

 

 

 

 

Liebe Grüße
Brigitte 




 

Kommentare:

  1. Das liest sich prima. Man sehnt sich einfach danach, hinaus zu gehen und da nimmt man auch ein wenig Muskelkater und Rückenprobleme in Kauf, wenn man wieder in der Erde buddeln kann. Der Lohn ist dann ein schöner Garten, die herrlichen Blüten, an denen man sich erfreuen kann. :-)

    Schick dir ganz liebe Frühlingsgrüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du ja auch Dein Tun. Aber es ist herrlich - endlich wieder Frühling!

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen