Freitag, 31. Januar 2014

Meine Wetterdecke - der Januar ist geschafft


Ich hatte ja schon vom Vorhaben der FB-Gruppe berichtet eine Wetterdecke zu stricken oder zu häkeln.
Die täglichen Temperaturen sollen mit bestimmten Farben dargestellt werden.

Ich stricke für jeden Monat einen Schal. Täglich sind das 7 cm was einen nicht überfordert. Jeder Tag wird mit einer gelben Reihe abgeschlossen.

Nun haben die letzten kalten Tage nochmal richtig Farbe reingebracht.
Nach 12 Monaten werden dann alle 12 Schals zusammengehäkelt.

Heute nun der letzte Tag und mein Januar ist fertig. Lang 2,40 m

 

Nun bin ich gespannt, wie sich der Februar entwickelt. Hier bleibt es bestimmt noch kalt.

Liebe Grüße
Brigitte 

 

Kommentare:

  1. Die Decke ist echt witzig, am Ende des Jahres kannste dich darin einmummeln ;)

    Schöne Grüße ins WE
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. die Idee der Decke ist klasse und besonders gut gefällt mir, dass du auch noch die Temperaturen rein stickst

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine geniale Idee! Super!
    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  4. Brigitte, das ist eine ganz wundervolle Idee. Dass du die Temperaturen eines jeden Tages aufstickst, ist der Clou bei dieser Arbeit.
    Das wird bestimmt spannend, wenn man am Ende die ganze Decke komplett hat und die Temperaturen ablesen kann. Echt klasse!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin schon auf die nächsten Monaten gespannt. Eine schöne Idee ist das. Nächstes Jahr ist es nicht schwer, nachzuvollziehen, wie dieses Jahr das Wetter war. Das vergisst man mitunter schnell.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend und ein tolles Wochenende
    GLG Paula

    AntwortenLöschen
  6. Ich staune über diese wunderschöne Idee!
    Da wünsche ich Dir viel Spass beim weitermachen und wünsch Dir nun ein schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. super das wird ein tolles Wettergebilde wenn es fertig ist!

    Schönen 1 Februar wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Ellke

    AntwortenLöschen
  8. sieht gut aus.
    was machst du mit der unterschiedlichen anzahl von tagen?
    haekels du am ende eine basisfarbe drumrum, oder wird an manchen tagen dann eine zusaetzliche reihe gestrickt? dann sind die gelben linien aber nicht mehr in einer reihe, was ja nicht ein grosses problem waere. ;-) kuk

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anonym,
    der Februar hat ja nun nur 28 Tage, da stricke ich einen gelben Block, damit der Schal genauso lang wird wie der Januar, das Gleiche dann auch wenn es nur 30 Tage sind. Vielleicht kommt auf das Februargelb dann was Buntes, ist ja der Faschingsmonat.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja eine Wahnsinnsarbeit, liebe Brigitte! Einfach bewundernswert! Die Geduld und das Sitzfleisch hätte ich nicht.Aber meine Hände mögen auch nicht mehr so viel handarbeiten ... Karpaltunnel, Daumensattelgelenk, was sich so einstellt im Laufe der Jahre ... doch in den Schoß legen kann ich meine Hände dennoch nicht *lach*
    Hab' auch lieben Dank für Deinen Besuch in meinem Gartenblog. Ich mußte mich aus Zeit- und auch gesundheitlichen Gründen so entscheiden, nur noch einen Blog zu führen und das auch nicht zu oft. Deinen Blog hab' ich dort auch gleich wieder verlinkt.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen