Freitag, 29. März 2013

Nochmal Kraniche und ein Ostergruß

Für meine Scrapaufgabe der Woche 12 habe ich die Kraniche ausgewählt


Ich wünsche Euch allen schöne Ostertage...ich schau gerade aus dem Fenster...ES SCHNEIT...also egal ob Schnee oder nicht, macht es Euch gemütlich

 

 Liebe Grüße
Brigitte

Mittwoch, 27. März 2013

Kraniche im Schnee

Seit ein paar Wochen sind ja nun schon die Kraniche da.
Bestimmt haben auch sie nicht mit diesem Wintereinbruch gerechnet. Sie tun mir leid, aber es soll ihnen nichts ausmachen dieses kalte Wetter.

 In der Nacht werden sie sich in den Wald zurückziehen.  Am Tage sieht man sie auf den Feldern. Hier war Mais angebaut, sie scharren den Schnee weg und finden da Futter.




 

Liebe Grüße 
Brigitte

Dienstag, 26. März 2013

Ein Sonnenbad am Nachmittag

Zuerst wieder ein Dankeschön für Euer Mitgefühl.
Es ist schon nicht einfach als Tierbesitzer Entscheidungen zu treffen wenn es einem Tier nicht gut geht.
Ich habe es immer so gehalten ein Tier zu erlösen wenn es unheilbar krank ist. Es darf nicht leiden.
In Mauzis Fall ist das nun anders. Leidet sie? Organisch jedenfalls nicht, die Bewegung ist eingeschränkt, damit könnte sie leben.
So wie mir Gabi schrieb gibt der Tierarzt auch einem Tier, das am Erblinden ist eine Chance, weil es sich arrangieren kann.

Wir hatten Besuch, der mitbekam was mit Mauzi passiert ist. Er weiß auch wie wir da mitleiden.
Er kann das nicht nachvollziehen, er hat da eine andere Einstellung dazu.
Ich fragte ihn, ob er denn, wenn es sein Tier wäre es einschläfern lassen würde.
Na, wenn ich das vom Tierarzt verlange, war die Antwort.
Da haben wir ihm erstmal klar gemacht, daß das der Tierarzt nicht macht.
Das Tier muß eine Chance erhalten.
Wir haben dann noch eine Weile diskutiert, aber bei solchen Menschen ist es zwecklos.
Manche sagen dann auch, ja, der Tierarzt zögert das nur raus, die wollen doch alle nur Geld verdienen.
Das sind auch Dummköpfe, natürlich ist die ganze Sache teuer, aber ein verantwortungsvoller Tierarzt hat die Gesundheit des Tieres im Auge.

Im letzten Sommer gastierte ein Zirkus in Prenzlau. Da bekam der Tiger einen Schlaganfall. So einen Patienten hatte unser Tierarzt nun noch nicht.
Er hat ihn wieder auf die Beine gebracht.
Hoffen wir also das Beste

Gestern habe ich Mauzi auf die Terrasse gebracht. Unsere Mimi sitzt ja schon seit Tagen am Nachmittag auf dem Tisch in der Sonne.
Damit Mauzi nicht wegrobbt habe ich mich daneben gesetzt und auch ein Sonnenbad genommen. Die Sonne heizt ja schon richtig ein.

        

Mimi oben, Mauzi unten

   Blick von meinem Stuhl

Liebe Grüße

Brigitte 

Montag, 25. März 2013

Ein klitzekleiner Lichtblick

Danke für Eure lieben Worte. Es tröstet schon, auch wenn keiner von der Ferne helfen kann, wir können es ja auch nicht, tut es gut Beistand zu spüren.
Gestern schon haben wir festgestellt, daß´das rechte Beinchen schon standfester ist.
Gerade eben ist Mauzi vom Wohnzimmer aus an ihren Futterplatz "gelaufen", d.h. die Vorderbeinchen funktionieren, das linke Beinchen läuft, aber das rechte schleppt  sie noch hinterher.
Vom Futterplatz ging es dann auf das Katzenklo. Ihre Tablette hat sie auch schon weg, also alles gar nicht so schlecht.
Ich glaube eine Katze kann sich da arrangieren, wobei ich innerlich immer noch zerrissen bin.
Aber Jammern hilft ja auch nicht.

   Mauzi im letzten Sommer, da liegt sie gern.

Liebe Grüße
Brigitte

Sonntag, 24. März 2013

Tage voll Sorge um Katze Mauzi

Vor ca. vier Wochen hatte ich geschrieben, daß unser Kätzchen Mauzi ins Dach gekrochen war und mein Mann sie da runterholen mußte.
Wir haben dann festgestellt, daß sie Probleme hatte mit dem linken Bein zu laufen.
Wir dachten eine Zerrung oder Quetschung durch ihrer Kletterei.
Vom Tierarzt bekam sie Spritzen und wir mußten ihr täglich 2 Vitamin-B Tabletten geben.
Nach einigen Tagen besserte sich das Bein und sie konnte wieder laufen. Manchmal hinkte sie etwas, aber sie war wieder draußen- da war ja noch kein Schnee- und wir waren positiv gestimmt.
Nach dem vielen Schnee habe ich sie nicht lange rausgelassen.
Am Mittwoch sahen wir, daß sie wieder Probleme beim Laufen hatte. 
Am Donnerstag morgen wechselnd, mal lief sie gut, dann wieder nicht. Am Nachmittag wolten wir dann zum Tierarzt.
Mittags, kurz nach 12 Uhr lief sie im Wohnzimmer, das linke Bein klappte weg, das rechte Bein klappte weg und sie blieb bewegungslos liegen und mauzte kläglich.
Der Tierarzt beginnt die Sprechstunde erst 15 Uhr.
Wir waren geschockt, das Kätzchen jammerte, ich heulte wie ein Schloßhund, innerlich hatte ich mich schon von ihr verabschiedet.
Und die Zeit verging und verging nicht.
Kurz vor 15 Uhr waren wir dann beim Tierarzt.
Ratlosigkeit, die Röntgenaufnahme erbrachte, daß keine Verletzung der Wirbelsäule vorliegt.
Wieder Spritzen, nach Hause und abwarten. Nun hatte sich Mauzi wieder beruhigt und jammerte nicht mehr.  
Gestern morgen nochmal zum Tierarzt. Es könnte ein Schlaganfall gewesen sein.
Es hat sich soweit gebessert, daß sie von selbst aufstehen will, wackelt auch zum Katzenklo und zu ihrem Futternapf.
Sie frißt wieder sehr gut und so habe ich auch kein Problem ihr in einem Futterbröckchen die Tablette zu verabreichen.
Nun können wir nur hoffen und warten wie es weitergeht und welche Besserung eintritt.
Donnerstag und Freitag waren wieder Tage zum Vergessen, dazu dieses Wetter, Schnee...Schnee...Schnee und eisige Kälte...heute morgen minus 12 Grad.
Wenn es so kommt, daß Mauzi nicht mehr richtig fit wird, dann wird sie eben auf ein schönes Plätzen  auf der Terrasse oder im Garten getragen.
Über die Regenbogenbrücke kann ich sie nicht schicken, sie ist ja nicht so krank, daß man diese Entscheidung treffen muß.
Mein Mann schläft im Wohnzimmer auf der Couch, damit jemand bei ihr ist nachts. Er ist ein so lieber Katzenpapa.

Hier noch einige "Frühlingsbilder"   

        
   Blick in den Garten

  Unterwegs zum Tierarzt

   Lust auf Eis??????????

Liebe Grüße
Brigitte

Donnerstag, 21. März 2013

TEXTUREN -kreativ am PC

Für alle,die gerne am PC kreativ tätig sind möchte ich auf ein Angebot von
BIRGIT hinweisen.

Sie bietet freie Texturen an, die sie selbst erstellt hat. 

Ich mag besonders Holztexturen.

Aus diesem Hintergrund habe ich einen alten Bilderrahmen gebastelt.



Schaut mal rein, es gibt viele interessante Texturen und viele Möglichkeiten sie zu verwenden. 

Hier noch zwei Beispiele

  

Viel Spaß beim Basteln

Liebe Grüße
Brigitte 

Mittwoch, 20. März 2013

Willkommen Frühling


Heute morgen bei meiner hoffentlich letzten Schneeschippaktion habe ich die Frühlingssonne entdeckt. Und sie mich auch.


Liebe Grüße
Brigitte

Dienstag, 19. März 2013

Das schöne Wort Schnee...

...war heute wieder aktuell. Es kam nochmal über Nacht und bis Mittag eine schöne Packung.
Das Positive ist, ich bin wieder soweit fit um meine übliche Strecke zu beräumen. Wieder draußen, wieder tätig sein, das baut auf.

 Das sind die Scraps der letzten beiden Wochen

 da muß sich der Frühling, wenn er morgen kommt warm anziehen.Das ist vor unserem Haus.


 meine optimistische Nachbarin lockt mit Osterdeko.


Liebe Grüße
Brigitte
 

Montag, 18. März 2013

MONTAGSMALER

Bei den Montagsmalern wird jetzt eine Pause eintreten. Es wird aber bestimmt weitergehen.
Aber da wir uns nun montags an ein Bild gewöhnt haben habe ich mal gesucht und auch gefunden.
Ein kleines Winterbild einer verschneiten Gartenstaude.

So sieht es immer noch im Garten aus, Schnee taut kaum weg, täglich Minusgrade und für heute wird für den Norden auch nochmal Schnee angekündigt.

 Habt eine gute Woche

Liebe Grüße
Brigitte  

Mittwoch, 13. März 2013

Der März der letzten Jahre in Bildern

Wie war denn der März so in den letzten Jahren??

Ich habe mal Bilder herausgesucht. Es gab Schnee im März, der blieb aber nicht lange, es gab aber auch schon sehr zeitig schöne Tage mit vielen Krokussen, die heute noch alle unter dem Schnee stecken.
2009 war der Winter wohl recht lang, denn da habe ich noch von der achten Woche Schneebilder und die ersten Krokusse von der fünfzehnten Woche.

Heute morgen hatten wir minus 15 Grad. Aber die Sonne hat schon Kraft und es tropft vom Dach.

   also da war die Natur für uns hier oben schon sehr weit.

 also auch Schnee um diese Zeit, aber der blieb wohl nicht lange
 da war es mild und wir haben die Weide verschnitten
 da war an Schnee auch nicht mehr zu denken
 diese hübschen gefüllten Schneeglöckchen sind auch schon alle da, nun aber unter der Schneedecke verborgen.
 die Schachbrettblume hatte ich mir gekauft und gleich eingepflanzt.
Ich hoffe, daß sie in diesem Jahr wieder blüht.

Liebe Grüße
Brigitte

Dienstag, 12. März 2013

Was für ein März

Ich erinnere mich an einen Ausspruch meiner Mutter: Märzenschnee tut den Saaten weh.

Ich weiß nun nicht, in wieweit man der Bauernregel trauen kann. Einfluß haben wir allerdings nicht auf diesen Schneesegen, der uns seit Sonntag beschert wurde.

Und ich habe meine Erkältung noch nicht so besiegt, daß ich raus könnte zum Schneeschippen. Nun mußte der Hausherr ran.
 

 

  Frostige Grüße aus der Uckermark

Brigitte

Montag, 11. März 2013

MONTAGSMALER -ein Vogel

Meine doch recht heftige Erkältung hat verhindert, daß ich mich ausgiebig mit der Aufgabe befassen konnte.
Aber - man hat ja immer was in Reserve. So habe ich, dem derzeitgen Wintereinbruch entsprechend ... 20 cm Neuschnee... einem mal gemalten Winterbaum einen Dompfaff aufgesetzt. Am Samstag haben uns auch zwei besucht. Jetzt wo alles wieder tief verschneit ist werden die Futterstellen wieder besucht.


Liebe Grüße

Brigitte  

Mittwoch, 6. März 2013

Schwarz-weiß Focus

Verschnupft und verhustet schleiche ich mich an den PC. Bin aber nicht die Einzige, die es nun auch erwischt hat.
Gestern noch habe ich meinen kleinen Winterlingsteppich bewundert. In der Morgensonne waren die Blüten geöffnet.
Mein Foto zeigt noch eine geschlossene Blüte, sieht aber auch hübsch aus.


Danke für Eure Genesungswünsche, am Wochenende soll ja der Winter nochmal vorbeischauen, also ... es rennt nichts weg, was nicht auch warten könnte.
Im Frühling möchte ich immer gleich alles mit einem mal im Garten machen.
Aber da hat wieder einer die Handbremse gezogen.

Liebe Grüße
Brigitte   

Dienstag, 5. März 2013

Das paßt mir nun gar nicht...

...daß ich jetzt wo der Frühling anklopft eine Erkältung bekomme.

Infekte der oberen Luftwege begleiten mich schon seit meiner Kindheit.
Nun dachte ich gut über den Winter gekommen zu sein, da stellen sich wieder verstopfte Bronchien, Schnupfen und Abgeschlagenheit ein.
So hab ich gestern meine Babydecke fertig bekommen. Und eine bunter Häkelschal kam dazu. Ich nadel nämlich schon für den nächsten Weihnachtsmarkt.

 Liebe Grüße
Brigitte

Montag, 4. März 2013

MONTAGSMALER - ein Haus

Ich entführe Euch heute mal in den wilden Westen


Wer mehr Häuser sehen möchte... bitte auf den Projektbutton klicken.

Ich wünsche eine schöne frühlingshafte Woche.

Liebe Grüße
Brigitte