Dienstag, 3. September 2013

Ich wollte schon immer mal...

...Kleiderbügel umhäkeln. Als ich jung war fand ich solche Bügel kitschig und altmodisch.
Die alten Holzbügel wurden entsorgt. Nun kam die Frage an mich von einer jungen Familie, die das wieder chic findet (nur - Frauchen kann sowas nicht) ob ich nicht solche Bügel umhäkeln könnte.
Gesagt getan...und es ist wie eine Sucht. Ich habe auch in meinen Schränken noch ein paar Holzkleiderbügel gefunden und die Bestellten und auch meine schon behäkelt.

Zwischendurch sind noch gehäkelte Kürbisse von der Nadel gehüpft.




die sind so knuffig, und werden sich bestimmt lange halten.

Liebe Grüße
Brigitte

Kommentare:

  1. Hui sogar das Modell Biene Maja ist dabei ... echt Süß deine Kleiderbügel und vor allem praktisch, da rutscht die Wäsche nicht mehr so leicht runter und für feine Stöffchen ist es auch gut geeignet, gibt keine Druckstellen ;)
    Ob Modern oder Altmodisch, ist doch egal, sieht doch keiner im Schrank ;)
    So ein Kürbis würde ich auch gerne mal machen ... doch mein handwerkliches Geschick ist nicht das beste, bei mir käm da wahrscheinlich ein Kürbisunfall heraus ;)

    Ich wünsche Dir noch einen kreativen Tag
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. kleiderbügel hab ich früher auch mal umhäkelt, und ich muss sagen, mir gefallen deinen richtig gut und sie sehen absolut nicht altmodisch aus. das,ist ne prima resteverwertung - ich bekomm glatt lust auch mal wieder zur nadel zu greifen. die kurbisse sind auch sehr schön, als deko oder wielleicht auch als nadelkissen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Meine Mutter hat noch ganz viele umhäkelte und bestrickte Kleiderbügel und deine hier gefallen mir ganz besonders gut. :-)
    Diese Kürbisse werden auf jeden Fall nie verfaulen und sind eine tolle Deko für den Herbst. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ja Brigitte,
    deine "Kürbisse" sind super!!! Wo hast du denn die Anleitung dazu her? Würde auch ganz gerne mal versuchen...
    Und die Kleiderbügel, ja, das ist praktisch...besonders bei Seidenblusen ect....
    Lieben Gruß von Ingeborg

    AntwortenLöschen
  5. Die Kleiderbügel sehen toll aus und die Wäsche wird auch geschont . Deine Kürbisse sind sehr dekorativ .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Die Kleiderbügel sehen toll aus und die Wäsche wird auch geschont . Deine Kürbisse sind sehr dekorativ .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Umhäkelte Kliederbügel hatte meine Mutter auch :o) ... und ich wäre auch an der Anleitung für die Kürbisse interessiert !!! LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. die finde ich super gemacht und sehen wunderscön aus die Bügeln und die Kürbisse!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Wow toll....das hab ich früher auch gemacht...wie konnte ich das nur vergessen;-) Schauen superschön aus und die Kleidung wird geschont. Die gehäkelten Kürbisse schauen klasse aus und es würde mich schon mal reizen zu versuchen ob ich das auch hinbekomme.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag für dich liebe Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, das hatte ich früher auch. Und es gibt noch einige häßliche Holzbügel im Schrank. Und vor allem, die leichten und glatten Kleidungsstücke rutschen nicht mehr drauf rum. Übrigens hatte neulich im Stricktreff eine 15jährige so eine Häkelei für einen Bügel dabei!!! Es kommt alles wieder, wie schön ;)). LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag solche Kleiderbügel sehr, da rutschen die Blusen u.s.w. nicht immer runter.
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe auch noch den ein oder anderen umhäkelten. Sieht doch schön aus und ist auch praktisch bei rutschsüchtigen Stoffen. Die Kürbisse sind göttlich - gibt es da eine Anleitung für? Ich erinnere mich gerade, dass ich mal Kakteen gekäkelt habe - die waren echt cool und gar nicht stachelig.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Hach, die behäkelten Bügel kenne ich noch von früher, ich glaube sogar einen einzigen habe ich noch.
    Heute hat man diese gummierten Bügel.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen