Donnerstag, 2. Mai 2013

Freude öffnet das Herz, Traurigkeit verschließt es.

Dieser Ausspruch von Franz von Sales (gefunden in meinem Kalender)
beschreibt meine Situation der letzten Wochen.
Wir mußten Abschied nehmen von unserer lieben Mauzi.


Das Laufen fiel ihr immer schwerer, ich habe sie täglich auf ihren Lieblingsplatz im Garten getragen. Die immer weiter fortschreitenden Lähmungserscheinungen waren auch auf eine Thrombose zurückzuführen.

Liebe Mauzi, Deine kleine Lebensuhr ist nun abgelaufen. Wir wollten, daß Du bei uns bleibst, aber Dich leiden sehen, daß konnten wir auch  nicht.
Hab es gut im Katzenhimmel.

 Mauzis Lieblingsplatz unterm Mahonienstrauch.

In den Wochen der Sorge um Mauzi konnte ich einfach nicht unbefangen schreiben. Ich habe mich in die Gartenarbeit gestürzt und auch das Stricken hat abgelenkt. 
Wir haben uns ja schon von vielen Katzen im Laufe der Jahre verabschieden müssen, aber Mauzis Fall hat uns doch sehr mitgenommen, weil wir immer hofften und dachten sie könne auch mit einem lahmen Beinchen gut weiter leben. Aber mit der Thrombose gab es dann keine Hoffnung.

Man muß es dann akzeptieren, daß man sich von einem geliebten Tier verabschieden muß.

Nun werde ich mich wieder wie immer regelmäßig hier"sehen" lassen.

Liebe Grüße
Brigitte    

Kommentare:

  1. Ach,das tut mir so leid,liebe Brigitte.Ich kann deine Traurigkeit nachvollziehen...dann lenke dich ab mit Gartenarbeit und ähnlichem,ihr habt auf jeden Fall das Richtige getan,damit das arme Tier nicht leiden muss.Unsere Pumi mussten wir letztes Jahr auch nach 12 Jahren einschläfern lassen.Lieben Gruß,Sabine Katja

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir furchtbar leid. Aber wenn es nicht mehr geht, ist der Tod eine Gnade. Und ich bin mir sicher, dass wir alle, um die wir uns in Liebe bemüht haben, einmal wiedertreffen. Wie und wo auch immer.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte,
    das tut mir ja jetzt unendlich Leid.Ich dachte Mauzi würde es schaffen.Ich kann verstehen wie traurig du nun bist.Ich weiß wie schwer es ist .Habe ja selber viele Tiere verloren.
    Ich denk an dich
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ohh...tut mir sehr leid :-(

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  5. Es tut mir auch leid, das sie es nicht geschafft hat, aber nun ist sie erlöst von ihren qualen. In Katzenhimmel hat sie es nun gut.

    Alles Gute für dich!

    Liebe Grüße Paula

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brigitte, lass dich mal virtuell ganz lieb drücken.

      es ist immer traurig, wenn ein geliebtes wesen gehen muss, aber man will ja auch nicht dass es leidet. Es wird so das beste für deine mauzi gewesen sein.

      traurig ist man natürlich trotzdem.

      lg gabi

      Löschen
  7. Liebe Brigitte,

    mir zerreißt grad mein Herz, deine Mietze sieht aus wie meine 19 J. alte Kitty, ich hab jetzt schon Angst vor dem Tag an dem Sie mal gehen muss ... es tut mir unendlich Leid das deine geliebte Katze Thrombose bekam, aber was will man dagegen noch tun.

    Ich würde dich jetzt gerne Drücken wenn´s gehen würde, fühl dich von mir gedrückt.

    Kopf hoch im Katzenhimmel wird sie auf dich herabblicken u. sich darüber freuen, das Du ihr Frauchen warst.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Brigitte
    Es tut mir so Leid, dass ihr eure Mauzi gehen lassen musstet. Ich fühle mit euch.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Brigitte,

    es tut mir sehr leid, dass du Mauzi verabschieden musstest. Ich kann gut nachfühlen wie du dich fühlst. So ging es mir Anfang des Jahres auch, als wir unserer Luna über die Regenbogenbrücke helfen mussten.

    Man kann sie nicht leiden lassen und nun ist sie frei und ohne Schmerzen im Katzenhimmel. Aber vergessen wirst du sie nie.

    Herzlichst
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. Oh jee, das tut mir so leid!
    (Es gibt ein japanisches Märchen vom Katzenhimmel, ich habe es in einem Buch, im I-Net ist es leider nicht zu finden)
    Ich habe in letzter Zeit auch oft Sorge, dasz meiner (erst 3 jährigen) Merula kein langes Leben mehr vergönnt sein wird. Ich kann auch kaum daran denken -
    Alles Liebe
    Mascha

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe es mir schon fast gedacht liebe Brigitte und drücke dich ganz fest. Ich kann gut nachempfinden, wie es euch jetzt geht. Aber es war die richtige Entscheidung und im Katzenhimmel geht es ihr gut. LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Das tut mir sehr leid Brigitte. Ich weiss wie weh es tut von einem geliebten Haustier Abschied zu nehmen, das einen viele Jahre begleitet hat. Irgendwann bleibt aber nur die eine Entscheidung zum Wohle des Tieres. In Gedanken wird sie immer bei Dir sein.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  13. Das tut mir leid, liebe Brigitte. Wir haben im Moment auch öfters einen Abschied wegen des Alters unserer Tiere. Aber wenn man sich sagen kann, sie hatten es gut und sind nun dort wo wir auch hingehen, finde ich es tröstlich.
    Ganz liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen
  14. Ein gutgelauntes, aber besinnliches Hallooooo...
    Wie ich ja mitgeteilt habe, habe ich meine Blog´s (außer den Märchenblog) für immer geschlossen.
    Ich muss/möchte kürzertreten und da ich auf meiner Homepage "ALLES“ unter einem Dach habe, ist es für mich eine Erleichterung!
    Dennoch... ich bin nicht aus der Welt, sondern für jene, die weiterhin mit mir Kontakt halten möchten, unter meiner Homepageadresse:

    http://gito-gito.jimdo.com

    erreichbar.

    Wer mich bei sich unter "DASHBOARD / LESELISTE / HINZUFÜGEN" abspeichert, für dem ändert sich im allgemeinen nichts... so wie bei mir. Da ich meinen Märchenblog erhalte, erhalte ich auch mein Dashboard und somit alle eure Aktivitäten....!!!
    Wer mich bei sich abspeichert, den, bitte ich um eine kurze Info, (ggf. im GB) damit ich ihn im Gegenzug auf meiner HP unter "Meine/Eure Banner“ verlinken kann!
    Allen anderen sage ich vielen Dank und Tschüssikowski für eine tolle, aufregende Zeit... Euer GiTo

    AntwortenLöschen