Dienstag, 26. Februar 2013

Spurensuche

Wie wohl überall hat es auch bei uns am vergangenen Wochenende kräftig wieder geschneit.
Ich finde es immer witzig, wieviele Katzenspuren dann zu sehen sind.
Etliche Besucher müssen sich vor unserer Haustür versammelt haben um nach unseren Kätzinnen zu suchen.
Im Garten selbst richtige Trassen mit Kreuzungen, dazu Spuren der Vögelchen und natürlich auch menschliche Arbeitsspuren vom Schneeräumen, aber das mach ich ja gern.


Lange wird sich der Schnee aber bestimmt nicht mehr halten, ich möchte nun auch bald Frühling.

Liebe Grüße
Brigitte

Kommentare:

  1. Brigitte, da ist ja ganz schön viel los bei dir im schnee

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann SCHNEE nicht mehr sehen!!!
    Und das grau in grau geht einen auch an die Nerven.
    WANN kommt SONNE?
    Aber ich sende Dir liebe Brigitte herzliche Grüße, Bärbel.

    AntwortenLöschen
  3. Ja Brigitte, da sieht man mal was/wo sich so manches abspielt.
    Wenn ich meine "Runde" drehe, dann kann ich auch viele Fährten "lesen", so z.B.von Wildscheinen, Rehe, Füchse, Katzen und Hasen...und das alles kreuz und quer...
    Lieben Gruß von Ingeborg

    AntwortenLöschen
  4. Eine gute Idee von dir, aber ich bin froh, dass sich der Schnee nun bei uns verabschiedet hat. Ich hoffe es bleibt so, ich mag nur noch Buntes sehen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

  5. ♥ oh wie schön!!!!!
    Ich liebe den Schnee!!!!

    Da habt ihr aber ganz schön viel Besuch gehabt:-)
    So schön, wenn man all die Spuren am Morgen sehen kann!
    Ich hab auch schon oft gestaunt,
    was da nachts für Tierchen rum laufen.

    Na dann wünsch ich dir von Herzen,
    einen wundervollen Tag
    und grüsse dich ganz lieb!
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  6. So sieht es bei uns um´s Haus auch immer aus.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es auch immer sehr interessant die Spuren zu betrachten, da sieht man erst was da alles so unterwegs ist.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  8. liebe Brigitte
    herzlichen Dank für deine lieben Worte.
    Sindy bekommt immer noch Diätfutter,
    aber es geht ihr wirklich wieder viel besser.
    Die Tierärztin hat mir gesagt, eine Dickdarmentzündung kommt oft von einer Dünndarmentzündung her...
    Und wir Menschen könnten die Hunde auch anstecken... hier ging eine echt fiese Magen Darm Grippe umher... also es könnte auch das gewesen sein...
    aber wir vermuten... hier wo wir wohnen liegt ja Schnee... fast jeden Abend schneit es immer wieder...
    und dann wird gesalzen... und vermutlich hat Sindy Schnee geschleckt... und das Salz ist äusserst agressiv.... so kam es vermutlich dazu....
    Sindy war die ganze Zeit so als sei sie gesund... hatte immer Appetit... und spielte herum... ja echt, sie tollte und war echt gut drauf... Das ist so bei einer Dickdarmentzündung,der Hund hat dennoch guten Appetit und springt herum :-)
    ...aber einfach hinten kam es relativ schleimig raus... mit einem richtigen Schleim...
    Nur gestern, nach dem Fasten war sie wirklich müde und schlapp und schlief viel.
    Zudem hat der Cavalier sowieso einen heiklen Magen... verträgt nicht alles...
    Aber es geht Bergauf, und das ist die Hauptsache ♥♥♥
    Ich grüss dich ganz lieb,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  9. Klasse die Spurenaufnahmen! Da gibt's ja einen regen Durchgangsverkehr bei Euch *lach*
    Aber auch bei uns sichte ich solche Spuren immer einmal wieder. Im Augenblick liegt jedoch kein Schnee mehr.

    Alles Liebe nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen