Samstag, 20. Oktober 2012

Die deutsche Sprache


Mir fällt wieder mal auf wie verwirrend die deutsche Sprache sein kann.

Seit einer Woche ist mir irgendwie komische, keinen Husten, keinen Schnupfen, kein Halsweh, keine Kopfschmerzen und trotzdem fühle ich mich wie schlapp, kraftlos und kaputt.

Frage ich die Ärtzin: Was habe ich?? oder Was fehlt mir??
Was soll nun ein Ausländer damit anfangen??

Nach der Lungenentzündung im Januar hatte ich nun doch Bedenken mir wieder sowas eingefangen zu haben. Also gestern hin, ohne Termin, komme aber dran. Zum Glück keine Lungenentzündung, EKG auch in Ordnung.
Blut genommen. Am Mittwoch habe ich einen Termin bei einem anderen Arzt, denn ich habe schon seit Wochen Atembeschwerden. Meine Ärztin hat nicht die entsprechenden Geräte das zu untersuchen. Manchmal denke ich, ich hab Bronchitis, aber husten muß ich ja nicht.
Jedenfalls wußte sie nun gestern auch nicht weiter. Auf jeden Fall muß heute noch was im Garten gemacht werden, auch wenn ich nur eine halbe Stunde durchhalte.
Gestern haben wir den Rasen gemäht, ich denke nun das letzte Mal. Mein Mann den Mäher nur mit der rechten Hand geführt, er hatte an der linken Hand eine Karpaltunnel-OP. Den Fangkorb hab ich dann ausgeleert.
Solches Unwohlsein geht mir auf die Nerven, da ich sonst immer fit bin.

Hab nun auch nicht in meinen sonst besuchten Blogs gelesen. Bitte verzeiht.

Will aber die Gelegenheit nutzen, endlich mal meine in den letzten Monaten für das Sockenprojekt gestrickte Socken zeigen und ein Kissen aus Grannys.

 
 


Genießt das schöne Wochenende

Liebe Grüße
Brigitte

Kommentare:

  1. ...denk auch mal an Allergie und Unverträglichkeiten bei solchen Atembeschwerden, liebe Brigitte,
    ich wünsch dir schnelle gute Besserung, aber lass dir auch die Zeit, die dein Körper fordert...er weiß schon, warum...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    ja, DAS kenne ich zur Genüge...mir ist z.Z. auch nicht so "besonders"....
    Jedenfalls schone dich und wünsche dir, dass es sich alles in "Luft auf löst und du bald wieder die Fitness wie du sie gewohnt bist, erreichst.
    Ein wunderschönes Wochenende.
    Sei lieb gegrüßt von Ingeborg

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Brigitte,

    der Winter kann kommen, kalte Füße gibt es in diesem Jahr keine ;)
    Ich wünsche Dir und deinem Mann gute Besserung, dass all eure Beschwerden im nu verfliegen.

    Liebe Grüße ins We
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Brigitte, du warst so fleißig, solche schönen Strümpfe und das Kissen, traumhaft schön.
    Ich habe gerade einen Schal gestrickt und einen zweiten angefangen, der mir nicht so wollenmäßig gefällt, aber ich stricke ihn mal fertig, mal sehen wie er dann ist.
    Dir und deinem Mann die besten Wünsche, das alles wieder gut wird.
    Schönes goldiges Wochenende und liebe Grüße, Olivia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Brigitte,

    gute Genesung und sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. die sochen sind prima - dir mal die daumen drücke dass es nichts schlimmes ist was dein unwohlsein auslöst

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Brigitte,
    ich hoffe dasses bald dir besser wieder geht und nichts ernstes dahinter steckt und deinen Mann auch gute Besserung.
    Deine Socken und das Kissen sind ja sehr schön geworden...
    Schönes Wochenende wüsnche ich dir und deinen Mann!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir gute Besserung. Mit der deutschen Sprache hast du sicher recht, aber in anderen Sprachen ist es auch nicht besser. Neulich fiel es mir bei einem englischen Begriff auf, hab's aber jetzt wieder vergessen. Aber normalerweise schildert man ja auch seine Symptome und der Arzt muss dann selbst herausfinden, was einem fehlt oder auch nicht ;-) - Deine Handarbeiten sind sehr schön.
    Also - dann nochmal: Gute Besserung für dich und auch für deinen Mann.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Brigitte, recht gute Genesung wünsch ich dir.
    Vielleicht geht das Schlappi so schnell wie es gekommen ist wieder weg. Ich war in letzter Zeit schon zwei Mal auf dem Hundespaziergang dermassen müde, dass ich umdrehte. Deswegen denke ich, es kann auch die wechselhafte Witterung schuld sein. Jedenfalls für mich ist dies die Diagnose.
    Also, habe keine Angst, machs gut
    wünscht Trudy

    AntwortenLöschen

  10. ♥♥♥...wunderschöne Socken hast du gestrickt!!!
    Und jetzt so genial in der kühleren Jahreszeit!!!

    Das Kissen sieht auch total schön aus mit den hexagon!

    Dir und deinem Mann wünsche ich gute Besserung!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen