Mittwoch, 15. August 2012

Für Interessenten- ein Fenster basteln

Hallo liebe Blogbesucher,

ich freue mich, wenn Euch meine Scrapbastelei gefällt. Als ich noch nicht wußte wie das alles gemacht wird habe ich auch gestaunt und nie gedacht, daß ich auch mal was zustande bringe.
Von alleine geht es nicht, man muß da Kurse belegen um den Umgang mit dem Bildprogramm zu erlernen und vorgegebene Tutorials nacharbeiten.
Im Forum wondertalk habe ich das gelernt und bin heute noch meinen Helferlein Susanne und Silvia dankbar für die tolle Betreuung.

Man kann so vielseitig mit dem Programm arbeiten, das Scrappen ist mir aber das Liebste.

Nun will ich mal zeigen wie ich das Fenster erstellt habe.

Für solche oder ähnliche Basteleien habe ich in meinem Scrapordner Material abgespeichert.
Das sind einfache Streifen mit einem dem Holz ähnlichen Hintergrund.
Das wird so abgespeichert, daß man es immer von dem Hintergrund wegnehmen kann. Nennt sich Ufo, gibt es nur bei Photoimpact.


Einen Streifen habe ich mir ausgesucht, mit dem will ich das Fenster gestalten





Dieser Streifen wird noch verdoppelt und dann zusammengesetzt. Dann wird wie bei Nr. 3 radiert, damit die Schräge entsteht.




Aus dem gleichen Streifen, den man mit dem Werkzeug kürzen, verlängern, dicker und dünner machen kann werden die anderen Teile erstellt.

Mit dem Werkzeug in Metall 3-D wird  dann der Fensterknauf aufgezogen.

Dann werden sämtliche Teile als Einzelobjekt eingebunden, d.h. das Fenster ist nun komplett, läßt sich aber noch auf der Unterlage hin und herschieben.

Nun kann man das Fenster mit dem Werkzeug noch verformen und in verschiedene Perspektiven bringen. 

War doch gar nicht schwer?? 


Liebe Grüße
Brigitte

 


 

Kommentare:

  1. Hej Brigitte,

    lieben Dank für Deinen Kommentar :O)

    Ich habe soooooooooo geschmunzelt... tollkühn... NEIN... Willow ist nicht tollkühn.

    Er sieht wohl so aus, aber er ist ein Mädchen... er hat Angst vor Tauben, vor Flugzeugen am Himmel, er zuckt zusammen bei Geräuschen, auf die er nicht vorbereitet war... echt... er ist leider nicht sehr selbstbewußt. ABER er ist ein Schatz!!!!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Hellohello, liebe Brigitte (◠‿◠)
    Vielen Dank für das tolle und interessante Tutorial. Nett, dass du dir so viel Mühe bei der Präsentation gegeben hast. Bei Gelegenheit und Bedarf werde ich sicher darauf zurück kommen.
    . * ● ¸ . ★
    Auch besten Dank für deinen netten Kommentar. Dank Hans weiss ich jetzt, dass es sich um eine Chinesische Zwergwachtel handelt.
    . * ● ¸ . ★
    Den Froschteich im Garten solltest du mal im Auge behalten. Vlt vermehren die sich i-wie bei euch.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir. (≧◡≦)
    ♡allerliebste Grüße
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, liebe Brigitte, dass du wieder von deinem "Basteln" berichtet hast. Ich finde es toll - aber "gar nicht schwer"? ;-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  4. ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

    du bist aber eine Liebe!!!!

    ich bin fasziniert!!!!

    Herzlichen Dank dafür!!!!
    Vielleicht probiere ich sowas eines Tages auch aus:-)

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Hier ist ja heute bei dir Bastelstunde. :-)
    Schön, was wir so alles gelernt haben, stimmt's.
    Den Scrapkurs haben wir zusammen belegt, du PI, ich PS, aber ich kann mich noch so gut an dich erinnern, liebe Brigitte. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. alles was man KANN ist nicht MEHR schwer..fein das Du DEIN Wissen teilst
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das auch toll wie du das machst und weiterhin viel Spass damit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Du hast ein schönes Tutorial geschrieben. - An sich ist dieses .ufo zwar eine Photo Impact typische Datei aber im Grunde nichts anderes als eine freigestellte (Vektor-)Grafik. Ich überlege die ganze Zeit, wie das z.B. bei Paint Shop Pro heißt, komm bloß nicht drauf. Man kann sich diese Teile mit guten Grafikprogrammen, egal ob es nun PSP, Photo Impact oder Photoshop ist auch selbst herstellen. Und es muss halt auch immer ein Programm sein, das Ebenen beherrscht. Leider sind diese Sonderdateien der einzelnen Programme im Allgemeinen nicht miteinander kompatibel.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen