Montag, 25. Juni 2012

Wieder in der Bloggerwelt

Gestern hieß es nun Abschied nehmen.
Tochter und Partner sitzen noch im Flieger nach Neuseeland.
Es waren zwei wunderschöne gemeinsame Wochen und der Abschied entsprechend tränenreich.
Aber, alles hat seine Zeit und es ist wie es ist.

Von einem schönen Ausflug nach Penzlin zur alten Burg möchte ich einige Bilder zeigen.
Das Besondere an dieser Burg sind die unterirdischen Verliese, hier wurden im Mittelalter unliebsame und als Hexen gebrandmarkte Frauen, auch Männer gefoltert und zu Geständnissen gezwungen.
Das Museum  zeigt Ausstellungen zu Magie und Hexenverfolgungen mit alten Protokollen der Vernehmungen. An den Wänden sind Tafeln angebracht mit den Namen von fast 4000 Menschen, die diese Torturen erleiden mußten und größtenteils den Tod fanden.

Für Kinder gibt es einen wunderschönen Hexenspielplatz

ein Stuhl für die Folter, da saßen die armen Wesen stundenlang nackt auf diesen Stühlen.

Zwei harmlose Hexen.

Nun muß ich mich an mein Scrap-Projekt halten, tagelang nichts gemacht und Gartenfotos liegen auch da.
Zum Glück hatte es bei uns nun auch mal geregnet und die Blumen und vor allem der Rasen haben sich erholt.

Bis bald
liebe Grüße
Brigitte

Kommentare:

  1. wie schön diese Bilder sind und von den zwei Hexen*zwinker* und ich freue mich dass es so ein tolles zusammen Treffen war nach langer Zeit, für euch war es bestimmt viel zu Kurz!
    Ich warte noch meine Tochter wollte auch kommen aber die Arbeit hat mal wieder gestoppt alles die Planung nach Jahren...
    Ich bin mal gespannt auf deine Fotos!
    Schönen Montag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das war sicher ein interessanter Ausflug ins Mittelalter.
    Sowas ist doch immer spannend.
    Danke für die Bilder.
    lg cony

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die schönen Bilder :-)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Schrecklich wenn man sich das vorstellt! Leider gibt es Folter ja auch in unserer Zeit immer noch, aber als Frau ist man heutzutage wenigstens nicht immer gleich der Hexerei verdächtig, wenn man sich von anderen abhebt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. tolle fotos, besonders die beiden "hexen" auf dem unteren bild sehen so nett aus!
    war der abschied sehr schwer? oje, ich leide mit dir!
    LG

    AntwortenLöschen
  6. ...zum Glück hat es mal geregnet, schreibst du, liebe Brigitte,
    hier gab es genug Regen...obwohl wir im Vergleich zu anderen Landstrichen noch recht viel Sonne hatten...
    der Folterstuhl sieht grauslig aus, da bleibe ich doch lieber auf dem tollen Spielplatz...
    schön das Bild von euch beiden...nun gibt es wieder neue Erinnnerungen...


    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Brigitte, schöne Bilder. Oh je Abschied nehmen und dann so eine Entfernung, das stelle ich mir schwer vor. Wir brauchten hier den Regen für das Gras, es war schon sehr trocken.
    Folterstühle, war das nicht eine schreckliche Zeit. Bin ich froh heute zu leben.
    Ganz liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Brigitte,

    da fiel der Abschied gewiss schwer. Wunderschöne Bilder von Eurem Ausflug und von Euch beiden.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Brigitte, das muss schwer sein... so weit weg!
    Ich freu mich, dass es Dir gutgeht, dass du wieder schöne Bilder zeigst.

    Oh, der Folterstuhl muss schlimm gewesen sein, da gefällt mir das Bild mit den beiden netten Damen schon viel besser....
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Brigitte,
    tolle Fotos. Da war ich neugierig und mußte gleich einmal sehen wo Penzlin ist. Aber für einen kleinen Ausflug ein bissel zu weit.
    Ich glaubs dir gerne, das dir der Abschied sehr schwer gefallen ist von deiner Tochter. Soooooooooooooooooo weit weg von dir. Wie hab ich es doch gut.
    Alsoooooooooooooo, die beiden Hexen sehen soooooooooo lieb aus, den beiden kann man doch nur gut sein .......... ne ne niemals foltern ....

    VLG von Paula

    AntwortenLöschen
  11. Ich hoffe, deine Tochter ist mit ihrem Partner gut in Neuseeland gelandet und hattet wundervoll Tag zusammen. Der Abschied fällt halt immer schwer, aber dank moderner Kommunikation reißt der Kontakt wenigstens nicht ganz ab.

    Das war bestimmt ein wunderschöner Ausflug zu der alten Burg und diese harmlosen Hexen wurden mit Sicherheit nicht gefoltert. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  12. Auf der Burg Penzlin war ich auch schon. Hat mir gut gefallen. danke, fürs Erinnerungen wecken.
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Ohje, solche Folterwerkzeuge habe ich auch schon besichtigen dürfen ;-)
    Darüber darf man gar nicht nachdenken, was diese armen Menschen erleiden mußten!

    Das schräge Holzhäuschen auf dem Spielplatz? sieht ja auch schnuckelig aus!

    Ach, das stelle ich mir auch sehr schwer vor, wenn die Kinder dann so weit weg wären ... aber ich finde auch, daß wir es heute durch das Internet noch gut haben. Ich erinnere mich noch der Zeiten, als das Telefonieren allein schon so teuer war nach so weit ins Ausland, daß sich das längst nicht jeder oder häufiger leisten konnte ...

    Dennoch - ein Trost ist das nicht ...

    Ich wünsch' Dir alles Liebe und lasse nochmal liebe Grüße hier
    Sara

    AntwortenLöschen