Dienstag, 10. Januar 2012

Kleiner Patient


Gestern war wieder ein Tierarztbesuch fällig. Mauzi hatte Probleme mit einem schlechten Zahn.
Der mußte (natürlich unter Narkose) entfernt werden.
Wer Tiere hat weiß ja wie lange dann die Aufwachphase dauert und wie sie dann durch die Wohnung taumeln.
Hatte dann den ganzen Nachmittag "Wachdienst".
Ein Katzenklo haben wir nur im strengen Winter bei hohem Schnee im Haus, also jetzt keins. 
Was machen wenn die taumelnde Katze mal muß?
Sie war schon sehr unruhig, ich habe dann das Katzenklo aufgestellt und ehe Streu drinn war ist sie rein und hat ihr Geschäftchen gemacht.
Das hat mich wieder so erstaunt, ins Zimmer hätte sie nicht gepullert.

Paulchen mußte nun auch das Krankenlager inspizieren und beschnuppern.


Heute ist Mauzi wieder fit und das Futter schmeckt wieder.

Liebe Grüße
Brigitte

Kommentare:

  1. Ja fast alle Katzen wissen was sich gehôrt!! Gute Heilung der süssen Mauzi!!!
    Liebe Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es Mietzi wieder besser geht. Tiere wissen ja nicht, was Sache ist, wenn es zum Arzt geht, aber sie merken dann doch schon, wenn es ihnen hinterher wieder besser geht.

    LG die Berta♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte auch mal eine Katrze die Mauzi hiess.Ich hab meine taumelnden Katzen immer ins Klo getragen.Gute Besserung an die Patientin.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, die Arme, dasselbe hatten wir auch vor kurzem. Schön, dass es ihr wieder besser geht und es gleich mit dem Katzenklo geklappt hat.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Na da ist ja alles wieder ok wie man sieht, meine Katze muss auch zum Zahnsteinentfernen, ich habe sie noch nicht angemeldet, ist wie mit den Kindern, man leiden schlimm!
    Liebe Grüße Olivia
    PS. ich hatte dir eine Mail geschrieben, konnte ich dir helfen?

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass es deiner Katze wieder besser geht. Der Reinlichkeitstrieb ist bei Katzen wirklich enorm stark ausgeprägt. Ich staune da auch immer.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Oh die arme Mauzi, man leidet da ja immer furchtbar mit. Schön, daß es ihr schon wieder besser geht.

    Was die Narkose angeht gibt es da sehr grosse Unterschiede. Bisher kannte ich es auch so, daß es ewig gedauert hat bis das Tier nach der Narkose wieder fit war. Bei Mika hatte ich nach einer schonenden Narkose gefragt, da Kangals sehr empfindlich reagieren. Und siehe da es geht auch anders, Mika war eine Stunde nach der Narkose fit als wäre nie was gewesen.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  8. gut das es so geklappt hat..alles GUTE weiterhin wünscht das katerchen

    AntwortenLöschen
  9. Das ist schlimm, wenn die Stubentiger kränkeln und es stimmt, wenn ein Tier dann so langsam wieder zu sich kommt aus der Narkose, dann möchte man es am liebsten gar nicht mehr aus den Augen lassen und leidet einfach nur mit.

    Prima, dass es Mauzi heute wieder besser geht und die Tortour überstanden ist. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  10. ich finds toll dass sie wieder alles ok ist und gut überstanden hat alles solche Narkose ist ja immer ein Risiko da...
    Jetzt gehts wieder bergauf..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen