Donnerstag, 19. Januar 2012

Aus meinem Poesiealbum


Gestern habe ich beim Kramen mein altes Poesiealbum entdeckt.
Das war damals der Hit und der Wettlauf unter den Freundinnen groß um Einträge von Verwandten, Schülern, Lehrern.
Grundtenor dieser Sprüche war, ein ehrfürchtiges, reines Leben zu führen, die Eltern zu achten und gehorsam zu sein.
Viele dieser Tugenden wie z.B. den Gehorsam scheint es nicht mehr zu geben.
Ich glaube auch, daß dieses Wort langsam aussterben wird.
Ja, alles wirkt ein bißchen antiquiert.
Trotzdem bin ich der Meinung, daß Kinder auch heute noch einen gewissen Gehorsam zeigen sollten, auch wenn sie viel mehr Mitspracherechte haben heute.
Das finde ich auch gut, ein Kind ist auch ein mündiger Mensch. Aber diese Diskutiererei heute mit den Eltern, dieses Nichtbefolgen von Pflichten, die ihnen auferlegt wurden, das stört mich einfach.
Zum Glück alles Geschichte, nur die Verschen erinnern noch an eine doch unbeschwerte Kindheit.


Dieser Spruch hat mich begleitet und ist zu meinem Lebensmotto geworden.
Deshalb kann ich auch Gejammere nicht leiden. Man kann(fast) alles wenn man will und auch mal hart zu sich selbst ist.


Auch dieser Spruch, bestimmt von der Mutti ausgewählt, ist sehr wertvoll.
Sie war liebes Mädchen und ich konnte es kaum glauben, daß sie nicht lange danach mit der Familie "in den Westen abgehauen" ist, wie man damals sagte.

Für morgen habe ich noch zwei.

Liebe Grüße
Brigitte
 

Kommentare:

  1. Das ist einfach herrlich. Hatte ich völlig vergessen und meins ist beim "Abhauen in den Westen" sicherlich zurückgeblieben. Diese Alben gibts in ähnlicher Form immer noch, durfte bei den Enkeln reinschreiben, aber der Inhalt sieht ganz anders aus: z.B welches ist dein Lieblingsstar .. usw. Also nix wirklich Nachhaltiges. Und bestimmt wird auch das in 50 Jahren sehr überholt klingen. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  2. Sehr intressant was du da schreibst gehorsam ja ich glaub das ist ausgestorben in unsere heutige Zeit.. ich find es muss ein gewisses Mass da sein doch man findet es nicht mehr!
    Diese Sprüche sind toll und ich kann dich verstehen dass sie dir damals wie heute noch im Herzen bestehen!
    Schade dass solche Sprüche nicht mehr gross gibt in Freundschaftsalbum eher welcher Musiker liebst du oder was ist dein essen usw...die Welt wird anders ob es besser ist wie in unsere Zeit bezweifle ich bei solchen Dingen wie Freundschaft!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, dass das Wort "Gehorsam" in dem Moment anrüchig wurde, als man sich bei uns Gedanken über den "Kadavergehorsam" im Dritten Reich machte, den es in ähnlicher Form ja auch wieder in der DDR gab. Und ich selbst mag dieses Wort auch überhaupt gar nicht. Aber es gibt ja sowas wie Respekt, Loyalität, Anstand - Einstellungen, die man Kindern beibringen kann ohne das selbständige Denken auszuschalten. Mir sind Menschen suspekt, die "Gehorsam" verlangen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön! So etwas hatte ich auch mal. Ist leider weggekommen.
    Ich hab' sogar im Brocki alte Poesiealben gefunden, ganz alte!
    Allerdings denke ich, jede Generation ist wieder anders und zum Glück kommen manche alten Werte dann doch wieder zum Vorschein. Vielleicht in veränderter Form.

    Das sehe ich auch so. Zuerst kommen die Eltern, denn wenn der Haushalt nicht läuft, läuft das ganze Leben nicht und da muß ein Kind sich schon weitgehend unterordnen. Sonst kriegen die Eltern Burnout, davon hat keiner was.

    Ansonsten sehe ich das auch so wie Elke - der Ton macht die Musik.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Das Du dein Poesiealbum noch hast finde ich wunderbar, schade ich weiß nicht wo meines abgeblieben ist!
    Das Wort Gehorsam würde ich eher mit dem Wort Respekt und Höflichkeit in Verbindung bringen, denn das fehlt es vielen Jugendlichen, aber ich denke das hat auch was mit dem Elternhaus zu tun.
    Mein Vater hat mir in mein Album geschrieben...
    "Edel sein der Mensch, hilfreich und gut" und dieser Spruch hat mich mein ganzes Leben begleitet!
    Liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Brigitte!
    Schön, dass du das aufbewahrt hast. Bei Gelegenheit krame ich für Euch mal mein altes Poesiealbum raus. Eine schöne Anregung und goldrichtige Sprüche.

    LG Berta

    AntwortenLöschen
  7. Hatte auch so etwas, leider verloren gegangen. Bestimmt waren auch solche Texte, allerdings auf Französisch. Es sind schöne Erinnerungen für dich und interessante für mich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine tolle Erinnerung und es ist sicher schön nach so vielen Jahren darin zu lesen. Ich hatte auch mal ein Poesiealbum, leider ist es irgendwann irgendwo verloren gegangen.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  9. weisst du das ich das eine ganz grossartige idee finde?
    und tatsächlich habe ich alle sprüchlein noch in erinnerung♥

    danke für deinen lieben kommentar! villt. macht man sich zu viele gedanke was den leser erfreuen könnte und man sollte einfach posten was gerade in den sinn kommt????????????????
    hab ein schönes WE...wettertechnisch ist es ja nicht so dolle!

    AntwortenLöschen