Dienstag, 29. November 2011

ShabbyChic....

....diese Stilrichtung gibt es auch beim Scrappen. Der Begriff wurde aus der Möbelrestaurierung übernommen.
Die Objekte sehen etwas schäbig aus, haben Kratzer und Flecken, sind halt abgenutzt.
Dieser Stil sollte nun im Scrap wiedergegeben werden, dazu ein paar Knöpfe und eine Schleife.
Ich hoffe, ich hab den Stil getroffen


Mein Tuch "Elfenstille"

Am 15. November habe ich meine Maschenprobe zu diesem schönen Tuch vorgestellt




Viele Strickerinnen haben das Angebot von Anett  angenommen und nun stricken wir gemeinsam. Jeweils freitags gibt es eine neue Anleitung und hier ist mein Ergebnis


Die Streifen stellen die Baumrinde dar und die anderen Muster sind Eicheln nachempfunden.
Beim zweiten Bild ist die Farbe besser. Es ist grau-blau-weiß meliert.
Nun bin ich gespannt auf den Freitag, da müßte es dann zur Eichelkante übergehen.

 

Montag, 28. November 2011

Montagsherz

So langsam wirds bei mir eng mit den Herzen, diesen hübschen kleinen Kerl mit Herz habe ich bei meinem Schuhmachermeister entdeckt.

 

Sonntag, 27. November 2011

Mein Adventsgruß


Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

 

Freitag, 25. November 2011

Ich habe gewonnen

Vor wenigen Wochen stellte Nelja in ihrem Blog den mit den ersten Früchten und dann übers Jahr mit neuen Früchten ergänzten Rumtopf vor.
Jeder, der einen Kommentar schrieb kam dann in den Lostopf für eine kleine Rumtopfprobe.
Und ich war bei den Gewinnern!!!

Liebe Nelja, vielen Dank, auch für die netten Kleinigkeiten dazu. Das hübsche Duftäpfelchen hast Du selbst genäht? Eine wunderschöne Idee.

Das Rumglas war natürlich voll gefüllt, wir Leckermäuler haben uns darüber hergemacht ohne an ein Foto zu denken. Schmeckt lecker; im nächsten Jahr setze ich auch garantiert einen Rumtopf an.

Donnerstag, 24. November 2011

Ich sage auch NEIN

Es ist eine Schande und menschenunwürdig was hier geschieht!!!


BITTE weiterverbreiten!!


Da soll Sport noch Spaß machen?? NEIN

 

Mittwoch, 23. November 2011

Mein LO 47

Das Thema für dieses LO war"Clean&Simple". Die Erklärung ist von Gabi.
Drei Fotos und ein Stern sollten verarbeitet werden.




Es gibt verschiedene Stilrichtungen beim Scrapbooking.
Jede für sich dient dazu, mit Hilfe von Papieren und Embellishments ein Foto zu ergänzen, hervorzuheben oder eine Geschichte zu erzählen, die allein mit dem Foto nicht dargestellt werden kann. Dabei sollen die hinzugefügten Elemente aber nichts von der Wirkung des Fotos weg nehmen.
Clean & Simple ist sehr einfach, sauber und geradlinig.
Das heißt nicht, dass man für ein Layout im "Clean & Simple"- Stil wenig Material verwenden muss.
Es bedeutet, dass die einzelnen Elemente eine harmonische Einheit bilden. Man erkennt eine gewisse Symmetrie statt einer zufälligen Anordnung von Bildern, Texten und Farben.
Das Layout ist übersichtlich.

Dienstag, 22. November 2011

Einfach mal Danke

Heute möchte ich einfach mal Danke sagen. Ich freue mich immer wieder über die vielen freundlichen Kommentare meiner Besucher.
In allen Blogs stecken so viele Ideen und alles ist so liebevoll und ideenreich gestaltet, daß es einen Tag ohne Blogbesucher bei mir gar nicht mehr gibt.
Das ist nun wirklich eine der letzten Rosen, die sich hartnäckig noch hält, sie gehört Euch


Montag, 21. November 2011

Montagsherz

Heute bin ich aber spät dran.
Mein Montagsherz heute ist eine Erinnerung an einen wunderschönen Österreichurlaub.


Mein Montagsherz der letzten Woche hat die liebe Elke genommen und mit einem ihrer schönen Bilder verarbeitet. Das möchte ich Euch noch zeigen




Eine schöne zu Herzen gehende Woche wünsche ich Euch



Samstag, 19. November 2011

Digitale Bilder

Herbstbilder, Rosenbilder, Laubbilder hatten wir ja nun schon zur Genüge.
Da will ich nun mal einige meiner Bilder zeigen, die ich mit PhotoImpact mache.
Habe noch viele alte Sachen aus den Anfängen meiner Probiererei mit dem Programm. Diese sind neueren Datums.




Zwei neue Leser möchte ich auch recht herzlich begrüßen.

Heute war bei uns wieder eine große Laubaktion angesagt. Das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. 
Es weht kein Lüftchen, keiner der sonst immer aktuellen Herbststürme hat uns das Laub mit weggeweht. Eine seltsame Wetterlage, Regen gab es auch schon seit Wochen nicht. Da bin ich gespannt auf was für einen Winter wir uns einstellen müssen.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Donnerstag, 17. November 2011

Schöne Novembertage ....

....bringen auch schöne Momente.
Am Morgen nach dem Frost mußte ich erstmal nach frostigen Motiven Ausschau halten
schön schaut es aus so überzuckert.

Wir sind ja in fünf Minuten im Wald und bei dem Sonnenschein mußte ein Spaziergang sein.
Hier gibt es viele Eichen

und auch Buchen

Da geht man wie auf einem roten Teppich, ich hoffe, daß die Rehe auch im Winter die vielen Bucheckern finden.

Nach dem Spaziergang kommt der Höhepunkt eines Nachmittags - Kaffee










Mittwoch, 16. November 2011

Zwei Fliegen ....

....schlage ich heute mit einer Klappe.

Zuerst zeige ich mal meine Textur für November - unsere Klosterruine



vielleicht ein bißchen düster, aber da spukt es sich besser.

Und nun meine Scrapaufgabe Numer 46. Thema(wieder englisch)Ink und Distressing.
Also mit Tinte beschmutzt und alles soll alt und etwas beschmutzt aussehen.
Es sollte eine Borte verwandt werden und ein Journaling in einer alten Schrift.

 

Dienstag, 15. November 2011

Ich stricke mit....

...bei dem schönen Projekt von Fadenstille . Dieses wunderschöne Tuch wurde von Anett entworfen und gemeinsam beteilgen sich viele Strickerinnen an diesem Projekt

Elfenstille so heißt das schöne Tuch und meine Musterprobe ist schon fertig.
Sieht ein bißchen krubbelig aus, aber das kommt sicher davon, daß das Muster nicht gespannt ist. Schwer ist es nicht zu stricken, man muß eben aufpassen.
Ich freue mich schon, wenn es dann richtig mit dem Tuch losgeht.


Montag, 14. November 2011

Montagsherz

Heute habe ich mal eine Karte zum herzigen Montag gebastelt.
Wem sie gefällt, der kann sie sich ja abspeichern und vielleicht irgendwie verwenden





Samstag, 12. November 2011

Weihnachtspostamt eröffnet


Das Weihnachtspostamt in Himmelpfort ist eröffnet.
Himmelpfort ist ein idyllischer Ort nahe Lychen, zwischen Wäldern und Seen gelegen.
Den Weihnachtsmann und seine Helfer erwartet nun wieder viel Arbeit.
Im letzten Jahr waren 283 000 Briefe aus aller Herren Länder zu bewältigen.
Wer eine Antwort bekommen möchte sollte seinen Wunschzettel oder einfach Grüße an den Weihnachtsmann bis 15.12. abgeschickt haben.

Schreibt :
An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale

16798 Himmelpfort

 

Kalte Luft von Osten

Nun wird es also doch ernst mit dem kalten Wetter. Heute morgen minus 4 Grad, und im Garten alles weiß bereift. Jetzt kommt meine Zeit. Wißt Ihr was ich da mache? Wenn ich aus dem Bad komme drehe ich -nackisch- mehrere Runden auf der Terrasse. Zähle bis 120, das steigert sich dann.Und dann rein in die warme Stube und anziehen. Das ist Wahnsinn.

Da es noch keine Schneefotos gibt, ein verscrapptes Herbstfoto.


Wünsche ein schönes Wochenende

 

Freitag, 11. November 2011

Fasziniert Euch auch noch der Herbst? Der Garten hat ein wechselndes Gesicht.
Mal sonnig, mal nebelverhangen und sogar die kleinen Primeln zeigen nochmal ein paar Blüten


Nun kam die kalte Ostluft, aber die hat den Nebel verscheucht.

 

Donnerstag, 10. November 2011

Scrap 52-2011

Für die Woche 45 wieder ein neues Thema "Paper Tearin". Das bedeutet zerrissenes Papier. Beim Scrappen werden ja englische Begriffe verwendet.
Es sollte also zerrissenes Papier verwendet werden, dazu eine Nadel und eine Kugel.


Mittwoch, 9. November 2011

Heute mal dies und das

Der Herbst mit sonnigen und auch nebelverhangenen Tagen lädt ein zum Lesen.
Geschichten, Gedichte und Lieder für Große und Kleine findet Ihr auf diesem schönen Blog  HERBSTGESCHICHTEN . Da kann man sich festlesen. Am Freitag ist Martinstag, auch dazu gibt es eine kleine Geschichte und auch die Erklärung wer St. Martin war.


 Das Spiel Stadt-Land-Fluß ist bestimmt jedem bekannt. Eine schöne Idee hatte
Nelja . Wer möchte soll doch mal aus seiner Heimat Fotos von Stadt-Land-Fluß zeigen.
Schön wäre es, die Bilder auch bei ihr zu verlinken.


Ich wohne ja auf dem Dorf, also ein kleiner Blick auf den Ort mit der Kirche St.Marien auf dem Berge.






Nun ein Blick ins Land

 
und einen kleinen Fluß gibts auch, der Strom, der in die Ücker fließt und diese dann ins Oderhaff.


Heute ist es wie gestern nebenverhangen, aber wir müssen nochmal in den Garten, das Laub wartet.