Montag, 2. Mai 2011

Ein Maiengruß

Nun blühen auch die Maiglöckchen in meinem Garten um die Wette


Die Luft ist blau, das Tal ist grün,
die kleinen Maienglocken blühn
und Schlüsselblumen drunter,
der Wiesengrund ist schon so bunt
und macht sich täglich bunter.


Drum komme, wem der Mai gefällt,
und freue sich der schönen Welt
und Gottes Vatergüte,
die diese Pracht hervorgebracht
den Baum und seine Blüte.


L.Chr.Heinrich Hölty



Kommentare:

  1. Gar nicht so leicht, die weißen Glöckchen zu fotografieren. Schön hast Du das gemacht.
    Das Gedicht ist auch total schön!
    Liebe Grüße von Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Maiglöckchen sehen sehr schön aus, und sie blühen pünktlich mit dem Monatsbeginn...
    LG: Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Maiglöckchen total gerne und ein schönes Gedicht hast Du dafür noch ausgesucht, toll.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Maienglöckchenbild hast du gezaubert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen