Mittwoch, 6. April 2011

OSTSEEHERING

Gestern holten wir uns wieder beim Fischer an der Ostsee frisch gefangenen Hering.


Der Fischkutter ist gelandet

 
Das Netz wird mit einer Winde hochgezogen

 Hier werden die Fische weitergeleitet an die Helfer, die die Heringe aus dem
Netz pulen.

Die Heringe kommen dann in diese Transportkisten, auf den Fisch kommt noch eine Schicht Eis.

 Die Netze werden später ausgewaschen

 Zuhause geht es dann ans Putzen der Heringe

 Eine fertige Portion, entweder frisch braten, oder braten und Brathering machen, oder portionsweise einfrieren.

Bratheringe, lecker,lecker.

 An der Ostsee

 

Kommentare:

  1. Oh - ich wusste gar nicht, dass Du so nah an der Ostsee wohnst!!! Das wäre mein Traum - ich liebe die Ostsee!!!
    Schau mal liebe Brigitte, hier ist wieder ein schönes Projekt: Faszinierend natürlich - natürlich faszinierend
    Könnte auch was für Dich sein! ;o)
    Liebe Grüße von Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte
    da kommt doch Urlaubsstimmung bei mir auf wenn ich die Bilder sehe.
    Fangfrischer Hering ist ja auch zu lecker!
    Auf Deinen Beitrag zu Flower Power bin ich gespannt
    Einen schönen Tag sendet Dir
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Ich bekomme gerade sooon Appetit. Aber bald bin ich an der Ostsee und esse Fisch, Fisch und Fisch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh lecker,da bekommt man ja Appetit!!
    Muss ich auch mal wieder machen. Braten u. dann einlege u. dazu Bratkartoffeln. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen.
    Liebe Grüße sendet, Bärbel.

    AntwortenLöschen
  5. Ist ja klasse, wenn man so nah wohnt um mal eben in den Hafen zu gehen. So ein Hafen mit alten Fischkuttern hat eine ganz tolle Atmosphäre.

    LG Soni

    AntwortenLöschen