Donnerstag, 10. März 2011

Vom Eise befreit...

...sind hier noch längst nicht die Seen.
Ein Spaziergang am Breiten Luzin/Feldberg zeigt einen zugefrorenen See,
es wird sicher noch viele Sonnenstunden und ein warmes Lüftchen brauchen ehe wieder die Wellen plätschern.



heute morgen waren die Temperaturen aber das erste Mal nicht im Minusbereich, plus 2 Grad, das ist doch schon was.

 

Kommentare:

  1. Durch die Sonne sieht es trotzdem schon frühlingshaft aus. Bei meinem heutigen Spaziergang hatte ich links die plätschernde Wuhle und nur wenige Meter rechts noch zugefrorene Pfuhle gesehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die schönen Bilder passen wirklich genau in diese Zeit - man kann schon den Frühling erahnen, aber die Kälte krallt sich noch fest.

    Bei uns war jetzt zwei Nächte schon kein Frost mehr, dafür ist es aber auch wieder leicht regnerisch. Die Natur kann´s brauchen!

    Liebe Grüße an Dich und Knuddler für die Fellnasen

    Kerstin mit den Katzendamen

    AntwortenLöschen
  3. Also dann wird es auch bei euch langasm besser!! Den Fotos nach mag die Sonne ganz schön strahlen.
    Wûnsche dir / euch dass so weiter geht und sich bald schon die ersten Blümchen zeigen!!
    Gehören die Geisslein zu deinem Haushalt?
    Wünsche dir einen gemütlichen Abend!
    Herzlich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  4. So langsam zieht jetzt der Frühling wirklich ins Land, Brigitte und deine Fotos sind wunderschön. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Ich bedanke mich herzlich bei meinen Besuchern.
    Smlla, diese Ziegen leben im Schloßpark.
    In unserem Schloß können Schulklassen Ferien machen. Als Anreiz für die Kinder gibt es die Ziegen und noch anderes Kleingetier.
    Diese große Portion Weidenzweige haben sie gerne angenommen.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen