Freitag, 11. März 2011

Tick-Tack

Für dieses interessante Projekt bei Frau Waldspecht habe ich meine Küchenuhr ausgewählt.
Ein Erinnerungsstück an Tante Erna aus Hamburg, die wir als erste als wir reisen durften besucht haben.


Kommentare:

  1. Gleich noch mit Kurzzeitwecker-wie praktisch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese Uhren so heimelig, man sieht sie nicht mehr so oft, denn heute hat jedes Küchengerät eine digitale Uhr, eigentlich schade.
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Ein Hoch auf Tante Erna ;-) ...
    Eine sehr nostalgische Uhr an der eure Erinnerungen hängen ...
    Möge sie euch noch eine ganze Zeit lang begleiten ;-)
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  4. Oh, so eine Uhr hatten wir früher auch in der Küche hängen. Allerdings war die nicht so schön bemalt.

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  5. ...eine sehr gut erhaltene Erinnerung an Tante Erna....
    LG: Karin

    AntwortenLöschen
  6. Oh...eine Doppeluhr. Klasse.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    freue mich über Eure netten Kommentare.
    Ja, diese Uhr wollte noch Tante Ernas Tod keiner haben.
    Die flotte Verwandtschaft hatte sich schon die Sahnestücke(wenn es denn welche gab) herausgesucht.
    Fast wäre die Uhr im Müll gelandet, so wie einige schöne bestickte Decken. Nun erfreue ich mich dran.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Das ist gut, dass die Uhr nicht im Müll gelandet ist. Sie ist so richtig gemütlich, heimelig und schön.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen