Dienstag, 1. Februar 2011

Schildkröten

Heute kommt mein Beitrag für Angies Projekt -Tierische Nähe-
ich zeige Euch meine Schildkröten, die jetzt allerdings noch schlafen


Kommentare:

  1. Wie süß und so viele - die letzten die ich habe draussen laufen sehen waren riesig groß und im Zoo. Sind das schon welche aus eigener Zucht?
    Löwenzahn hätte ich hier auch genug für die kleinen Vierbeiner:-)
    Lg
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Ina,
    aus eigener Zucht sind sie nicht. Aber einige schon sehr alt. Ja, Löwenzahn ist das Beste für sie, Salat soll man nur sehr wenig geben.
    Ich freue mich schon, wenn sie wieder in ihr Gehege kommen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Brigitte,
    eine Freundin aus der Kindheit hatte eine Schildkröte. Sie wanderte immer frei im Garten herum. Hatte auch schon einige Jahre auf dem Buckel. So ein Gehege ist ganz bestimmt sicherer.
    Ich habe mich als Kind immer gewundert, weil sich anscheinend niemand Sorgen darum machte, dass sie wegkommen könnte und ihr was passiert.

    Liebe Grüße. Bina :-)

    AntwortenLöschen
  4. OOOHHH, so eine hatte ich als Kind, mehr Tier durfte ich nicht , zu wenig PLatz! Aber ich finde die schon interessant! Sehr schöne Collage!
    Ein dickes Dankeschön und liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, sowohl die Tierische Nähe wie auch die grafische Arbeit. Das gefällt mir gut;-)
    Mal herzliche Grüße hier lass, Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein schönes Bild - die Schildkröten sind richtig gut in Szene gesetzt. Erinnert mich an meine Pucki, die ich als Kind hatte.
    Deine drei Fellnasen gefallen mir allerdings auch sehr gut - wunderschöne Fotos hast du von ihnen gemacht.

    Ganz liebe Grüße

    Kerstin mit den Katzendamen

    PS. Ich hab mich über Deine lieben Worte in meinem Blog sehr gefreut.

    AntwortenLöschen