Mittwoch, 5. Januar 2011

Gestrickt

Nun habe ich mein Heidetuch über Weihnachten und Neujahr fertig bekommen. Dazu habe ich alle meine Reste vom Socken stricken verarbeitet. Am Ende waren über 550 Maschen auf der Nadel.
Diese Arbeit hat viel Spaß gemacht.

Kommentare:

  1. Sieh sehr schôn aus!! Mit welcher Nadeldicke hast du da gewirkt?
    Habe auch noch einige Resten....
    Herzliche Grüsse und bis bälder-auch Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    das sieht wirklich ganz toll aus.
    550 Maschen sind eine ganze Menge. Wie gut, daß Du durchgehalten hast, das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus!! Ganz mein Geschmack!
    LG
    Angie

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll geworden. Das ist auch immer sehr angenehm und warm, etas über die Schulter zu tragen.
    LG, TT

    AntwortenLöschen
  5. Das Tuch sieht ja ganz wundervoll aus - das Muster - die Farben ...so kommen Reste ganz wunderbar zu Ehren!
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar bezüglich der Stempel. Hier hatte ich darüber geschrieben, daß ich am liebsten eine Stempel-Datei suche (ob Gimp, Adobe oder Inkscape ist gleich), die ich mir selbst zurechtfrickeln kann

    http://herz-und-leben.blogspot.com/2010/12/stempeldatei-und-packchen.html

    Diejenige für die Du die Stempel angefertigt hast ist aber sicher eine andere Bloggerin?

    Ganz liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt frage ich noch einmal ganz kurz nach wegen der Stempel. Eine "Roh"datei für einen Rundstempel hast Du nicht zufällig?

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Brigitte das sieht ja auch super aus.

    Liebe Grüße Gertraut

    AntwortenLöschen